Kirche

Ich liebe Gemeinde: Eine Gemeinschaft von Menschen, die nach Wahrheit fragen, aus Hoffnung leben und sich in dem Wissen gründen, dass die Liebe unsere stärkste Kraft ist. Eine Gemeinschaft, die damit nicht allein bleibt, sich zurückzieht und im eigenen Saft badet. Sondern sich als Teil der weltweiten menschlichen Gemeinschaft versteht und engagiert.

„Wie wird man eine gute Predigerin?“ habe ich zu Beginn meines Theologie-Studiums einen bekannten Prediger gefragt. „Ein Ohr bei Gott – ein Ohr bei den Menschen“, hat er geantwortet. Daran halte ich mich bis heute und freue mich über eine Einladung zum Predigen in Ihre Gemeinde!

Mein Leitbild für Gemeinde ist: Brunnen graben statt Zäune bauen.

Dieses Bild stammt aus Australien. In weiten Gebieten Australiens sind die Weidegebiete so trocken und die Herden so groß, dass es nichts bringt, Zäune zu bauen, um die Tiere beisammen zu halten. Stattdessen gräbt man Brunnen. Legt Wasserstellen an.

Die Farmer können sicher sein: Die Tiere bleiben immer in der Nähe des Wassers.

Genauso stelle ich mir Gemeinde vor: Als eine Wasserstelle. Oder als das Grün, das drum herum wächst. Und ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht: die Menschen kommen und bleiben in der Nähe, weil sie hier finden, was sie zum Leben brauchen. Das Jesus-Wort „Wer zu mir kommt und von dem Wasser trinkt, das ich ihm zu trinken gebe, dessen Durst nach Leben wird gestillt“, wird hier Wirklichkeit.

Daher lasst uns als Kirche Wasserstellen anlegen, aus denen Wasser des Lebens quillt.

 

Kirchlicher Werdegang…

1993 – 2000 Studium Evangelische Theologie (Kirchliches Examen) und Germanistik (MA) in Kassel, Marburg und Kiel

2000 – 2002 Vikariat in Hofgeismar

2002 Ordination in der Ev. Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW)

2002 Klinikseelsorge in Hanau (EKKW)

2003 – 2005 Pfarrerin für kreative Gemeindeentwicklung (GoSpecial) in der Evangelischen Andreasgemeinde in Niederhöchstadt (EKHN)

2006 Organisation des ersten Gemeindekongresses der EKHN „JustGo“

2008 – 2016 Gemeindepfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Oberstedten im Vordertaunus (EKHN)

Seit April 2018 Beauftragte der EKHN für den 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main